portuguêsdeutsch

Ein Land voller Stimmen - Brasilianisches Sommerfest mit Musik, Capoeira & Churrasco

25. Juli 2013, 20 Uhr


ⓒ Literaturhaus


Sommerfest © Juliana Krohn


Wanda Jakob und Steven Uhly © Juliana Krohn


Capoeira mit Sábia Senzaleiro © Juliana Krohn


Brasilien ist 2013 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Ein guter Anlass, diesen Schwerpunkt bereits im Sommer mit einem rauschenden Fest einzuleiten, musikalisch begleitet von der Sängerin Sophie Wegener und ihrer Band ZONA SUL, die sich ganz dem Bossa Nova verschrieben haben. Capoeira von Sabiá Senzaleiro und Gästen bringt die Musik mit getanzter brasilianischer Kampfkunst zusammen.

 

Über die Kultur und Literatur des Landes, seine Menschen und die Frage, was Brasilien so faszinierend macht, erzählten unsere Gäste in kurzen Interviews: die Autorin Carmen Stephan (Mal Aria), die in Rio de Janeiro lebte und die es immer wieder zurückzieht, der Autor & Übersetzer Steven Uhly (Glückskind), der zwei Jahre lang das Deutsche Institut in Belém leitete, dann eine Gastdozentur in Porto Alegre annahm, und der weitgereiste brasilianisch-deutsch-litauische Schriftsteller, Filmemacher und Sprachspieler Zé do Rock (jede sekunde stirbt ein nichtraucher). Die Publizistin und Dozentin Luísa Costa Hölzl und die Literaturübersetzerin Wanda Jakob verraten, was uns im Herbst an spannender brasilianischer Literatur erwartet. Das OskarMaria serviert Caipirinha, Guaraná, brasilianisches Bier, Churrasco und andere brasilianische Köstlichkeiten.

 

Gäste: Carmen Stephan, Steven Uhly & Zé do Rock
Moderation: Luísa Costa Hölzl & Wanda Jakob

Musik: Sophie Wegener & Zonasul

Tanz: Capoeira mit Sabiá Senzaleiro e amigos

 

Eintritt: 15 € / 10 € (Getränke und Essen extra)

 

Terrasse der Brasserie OskarMaria, Salvatorplatz 1

Tel.: 089-29 19 60-29

 

Tickets online auf: Reservix

Kartenvorbestellung: Tel. 089 - 29 19 34 - 27

Einlass ab 18:30 Uhr

 

Eine Veranstaltung von LUSOFONIA e.V., Brasserie OskarMaria und der Stiftung Literaturhaus.