portuguêsdeutsch

Ich – Sinne verhandelnd

10. bis 21. März 2013


Ich - Sinne verhandelnd


Das transmediale Theaterstück stellt in den Sozialen Netzwerken und bei szenischen Begegnungen einen direkten Kontakt zwischen einem kleinen Publikum und den Figuren der Geschichte her, wobei sich Realität und Fiktion vermischen. Befreunde Dich mit den Protagonisten auf Facebook, verfolge die Handlung im Chat, verabrede Dich mit ihnen und greife aktiv ein. Vielleicht brauchen sie Euch sogar? Sei für elf Tage Teil einer fiktiven Geschichte – im echten Leben.

 

Plot: Eine Künstlerin träumt regelmäßig von einem unbekannten Frauengesicht. Nur einer Sache ist sie sich sicher. Es gibt diese Frau und sie wohnt in München.

 

Orte: Facebook, Stadtgebiet München und Villa Waldberta

Eintritt: 10,00€

Anmeldung: contato@excompanhiadeteatro.com.br

 

Idee und Regie: ExCompanhia de Teatro (Bernardo Galegale und Gustavo Vaz)

Mit: Camila Rhodi und Gabi Pinheiro

 

Ablauf:

10. März: erste Kontaktaufnahme über Facebook

10. bis 21. März: Kontaktaufnahme mit dem Publikum über Social Media-Plattformen und Übertragungen im Internet

21. März:  Letzte szenische Begegnung – Brasilianischer Heimatabend in der Villa Waldberta

 

Die ExCompanhia de Teatro (São Paulo) setzt sich mit dem Zeitgenössischen im Theater auseinander, in den sozialen Beziehungen und den künstlerischen Ausdrucksformen. Dabei bedient sie sich des Teatro de Acontecimento (= des Aktionstheaters), das Unvorhersehbares und den direkten Kontakt mit dem Publikum in den künstlerischen Entstehungsprozess einbezieht. Das Theaterstück wurde 2012 in São Paulo uraufgeführt. In München wird eine site-spezifische Version gezeigt.

 

Bernardo Galegale ist in München als Teil vom coletivo+br13 zu Gast in der Villa Waldberta, dem Künstlerhaus der LH München, und wird vom Kulturreferat unterstützt. PLUSbrasil ist ein Projekt von HumaVida, São Paulo, und LUSOFONIA e.V., München.

 

Weitere Informationen: www.excompanhiadeteatro.com.br

Kontakt: contato@excompanhiadeteatro.com.br