portuguêsdeutsch

Voices from the beginning. Bücher, erstanden aus Musik - Streamingevent

Freitag, 29. Januar 2021, 20 Uhr


Kalaf Epalanga © David Pattinson


Martha Fessehatzion © Crawford Talents


José Eduardo Agualusa © WikiCommons, Lara Longle


Ondjaki © Daniel Mordzinski


Telma Tvon © publico


Toty Sa Med © publico


Moses Leo © Carolin Seeliger


Yara Monteiro © publico


Eine literarisch-musikalische Performance mit José Eduardo Agualusa, Kalaf Epalanga, Martha Fessehatzion, Moses Leo, Ondjaki, Telma Tvon, Toty Sa´Med und Yara Monteiro

Bühnenperformance: Martha Fessehatzion & Moses Leo

Musik: Toty Sa’Med

 

Die bei dieser Online-Veranstaltung zusammenkommenden Autor*innen reisen durch verschiedene literarische Universen. Ihre Romane atmen Musik, entwickeln sich entlang neuer und neuentdeckter Rhythmen, kreuzen Politik und Geschichte, Poesie und Phantasie und feiern bis vor kurzem marginalisierte Kulturen, wie beispielsweise jene magisch und humorvoll erzählte musikalische Road-Movie „Die Frauen meines Vaters“ von José Eduardo Agualusa, vor einigen Jahren dem Münchner Publikum vorgestellt.

 

Das African Book Festival findet in diesem Jahr vom 16.-18. April in Berlin statt mit Ablegern in Leipzig und München. africanbookfestival.de

 

Mit seinem dritten Kurator KALAF EPALANGA rückt das Festival 2021 nun Angola ins Augenmerk der deutschen Leserschaft. 

 

Der Stream dieser Veranstaltung ist kostenlos.
Sie benötigen dennoch ein Ticket mit Ihrem persönlichen Zugangscode, dieses bekommen Sie hier.
Der Stream kann bis 60 min. vor Veranstaltungsbeginn gebucht werden & steht Ihnen dann 72 h zur Verfügung. Zugang zum Stream über folgende Seite: stream.reservix.io/1640028. Hier müssen Sie Ihren persönlichen Zugangscode eingeben. Der Stream startet gegen 19.45 Uhr.

 

Veranstaltung in englischer Sprache

 

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus/African Book Festival in Kooperation mit Lusofonia e.V.